Teilnahmebedingungen

 

 

Teilnahmebedingungen
zum Zukunftkongress Logistik 2019 am 17. und 18. September 2019

  1. Vertragspartner
    Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik und der Digital.Hub Logistic (im Folgenden: »die Veranstalter«) sind Veranstalter des Zukunftskongress Logistik am 17. und 18. September 2019 in Dortmund. Die Praxiswissen Service UG übernimmt im Auftrag des Veranstalters die Organisation des Teilnehmermanagements.

  2. Einwilligungserklärung

    Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten von Praxiswissen Service UG zu folgenden Zwecken erhoben, verarbeitet und genutzt sowie an die Veranstalter, Agenturen und Druckereien weitergegeben bzw. übermittelt und dort ebenfalls zu den folgenden Zwecken verarbeitet und genutzt werden:

    1. Durchführung der Veranstaltung
    2. Einlasskontrolle und statistische Informationen

    Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die im Rahmen der vorstehend genannten Zwecke erhobenen persönlichen Daten meiner Person unter Beachtung der Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO) erhoben, verarbeitet, genutzt und übermittelt werden.

    Ich bestätige hiermit, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner Daten auf freiwilliger Basis erfolgt. Ferner, dass ich mein Einverständnis mit der Folge, dass ich nicht an der Veranstaltung teilnehmen kann, verweigern bzw. jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann.

    Ihre Widerrufserklärung richten Sie in diesem Fall an:

    Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik
    Joseph-von-Fraunhofer-Straße 2-4, 44227 Dortmund,
    E-Mail: info[at]iml.fraunhofer.de

    Im Fall des Widerrufs werden mit dem Zugang Ihrer Widerrufserklärung Ihre Daten sowohl bei Praxiswissen Service UG als auch bei den Veranstaltern gelöscht.

  3. Registrierung für Teilnehmer

    Mit der Anmeldung und der Entrichtung der Teilnahmegebühr für den Zukunftskongress Logistik – 37. Dortmunder Gespräche haben Sie Anspruch auf folgende Leistungen:

    – Teilnahme an den Kongressveranstaltungen
    – Kongressunterlagen (u. a. Download der von den Referenten zur Verfügung gestellten Vortragsunterlagen im PDF-Format, Teilnehmerverzeichnis)
    – Mittagessen
    – Erfrischungen (Kaffee, Tee, Kaltgetränke) an der Kaffeebar im Ausstellungsfoyer
    – Besuch der kongressbegleitenden Ausstellung
    – Teilnahme an der Verleihung des Digital Logistics Award am Abend des 1. Kongresstages


  4. Teilnahmegebühren
    Die Teilnahmegebühr am gesamten Kongress beträgt € 990, – zzgl. der gesetzl. geltenden MwSt.
    Der Besuch eines einzelnen Tages kostet € 590, – zzgl. der gesetzl. geltenden MwSt.
  5. So melden Sie sich an:
    Verwenden Sie für Ihre Anmeldung die Anmeldemöglichkeit im Internet unter www.zukunftskongress-logistik.de

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Veranstaltungs-Hotline unter +49 231 9743-693.

    Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung des von uns mit dem Inkasso beauftragten Unternehmens. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag unter Angabe der Rechnungsnummer unbedingt vor Veranstaltungsbeginn.

    Anmeldeschluss ist der 2. September 2019.


  6. Zahlungsfristen und -bedingungen
    Die Veranstalter haben das Recht, die Rechnungsstellung, die Abwicklung der Zahlung und die Termin- oder Zahlungsüberwachung an andere Firmen zu übertragen, die dann in den beschriebenen Angelegenheiten im Auftrag der Veranstalter handeln. Die in der Rechnung genannten Zahlungstermine sind einzuhalten.

  7. Stornierung
    Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Stornierungen schriftlich erfolgen müssen; bis zum 2. September 2019 wird eine Bearbeitungsgebühr von € 300,– erhoben. Teilnehmer, die sich nach dem 2. September 2019 (Redaktionsschluss) anmelden, haben keinen Anspruch auf Erwähnung im Teilnehmerverzeichnis.

    Bei Absagen (bitte schriftlich) nach dem Anmeldeschluss 2. September 2019 und bei Nichterscheinen wird die volle Gebühr berechnet. Im Verhinderungsfall kann ein Ersatzteilnehmer schriftlich benannt werden.
  8. Teilnehmerliste
    Den Teilnehmern des Kongresses wird eine Teilnehmerliste zur Verfügung gestellt die Titel, Vorname, Name und Unternehmen enthält. Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden in dieser Liste geführt zu werden, es sei denn, Sie widersprechen. Den Widerspruch können Sie durch eine kurze Bemerkung im Feld  „Sonstige Mitteilung an die Veranstalter“ bei der Anmeldung geltend machen.


  9. Sonstiges
    Alle Werbeaktivitäten, die von den Veranstaltern nicht ausdrücklich genehmigt sind, werden untersagt.


  10. Datenschutz
    Alle vom Benutzer übermittelten Daten (Name, Adressdaten usw.) sowie die verwendete IP-Adresse werden bei der Übertragung an https://zukunftskongress-logistik.de automatisch verschlüsselt und vertraulich behandelt. Die Praxiswissen Service UG gewährleistet, dass die Daten an die Veranstalter übertragen werden. Die Übertragung der Daten an die Veranstalter erfolgt ausschließlich zum Zweck der Durchführung der Veranstaltung.

    http://www.zukunftskongress-logistik.de/index.php/datenschutzerklaerung


  11. Gerichtsstand

    Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Dortmund.